Monthly Archives: Juli 2019

Neue Ordensassistentin

Am 19. Mai legte die Ordensassistentin der Dominikanischen Laiengemeinschaft in Regensburg, Sr. Dr. Maria Benedikta Rickmann vom Dominikanerinnenkloster Hl. Kreuz, ihre Ewige Profess ab. Das Bild zeigt sie zusammen mit der DLG, dem Provinzpromotor, P. Philippe-André Holzer und anderen Gästen. … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Neuer Ordensmeister

Wir haben einen neuen Ordensmeister. Heute, am 13. Juli 2019 wählten die Brüder beim Generalkapitel in Vietnam FR. GERARD FRANCISCO TIMONER OP von den Philippinen zum 87. Nachfolger des hl. Dominikus. Wir wünschen dem neuen Ordensmeister Gottes reichen Segen! Fr. … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Neuer Liturgischer Kalender des Dominikanerordens

Am 24. Juni 2019, dem Hochfest der Geburt Johannes des Täufers, hat der Ordensmeister fr. Bruno Cadoré ein Dekret unterzeichnet, mit dem der zuvor vom Hl. Stuhl approbierte revidierte Liturgische Kalender des Ordens veröffentlicht wird. Dieser Kalender tritt mit der … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Neue Laiengemeinschaft am Kloster Wettenhausen

Am 3. Juli hat P. Provinzial Thomas Gabriel Brogl nach Zustimmung des Generalvikars der Diözese Augsburg in Wettenhausen eine neue Dominikanische Laiengemeinschaft im Aufbau errichtet. Die Gruppe steht unter dem Patronat der Rosenkranzkönigin. Zur Ordensassistentin wurde Sr. Theresia Mende OP … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Seliger Hadrian Fortescue, Vater, Terziar, Märtyrer

Am 8. Juli gedenkt der Predigerorden des sel. Hadrian Fortescue, der um 1476 als Spross einer Adelsfamilie der Grafschaft Devon in England geboren wurde. Er führte ein vorbildliches Ehe- und Familienleben. Er trat dem Malteserorden bei und lebte nach den … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Portugiesischer Dominikaner Bartolomeu Fernandes (1514-1590) heilig gesprochen

Bartholomeu wurde am 3. Mai 1514 in Lissabon geboren. Er wurde in der Kirche de Nossa Senhora dos Mártires getauft, was ihm den Namen B. von den Märtyrern eintrug. Im Alter von 13 Jahren trat er im Kloster seiner Heimatstadt in den Dominikanerorden ein. Im … Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment