Neuer Generalpromotor für die Dominikanischen Laien

Der ordensmeister, fr. Gerard Timoner III, hat fr. Juan Ubaldo López Salamanca, zum Generalpromotor der Dominikanischen Laien ernannt. Er ist ein Sohn der Provinz des hl. Luis Bertrán von Kolumbien und folgt fr. Rui Carlos Antunes Almeida Lopes, der vor Kurzem seine Amtszeit beendet hat.

Fr. Ubaldo wurde in Bogotá (Kolumbien), geboren, trat im Jahr 2000 in den Predigerorden ein, wurde im darauf folgenden Jahr eingekleidet und legte seine einfache Profess am 2. Februar 2002 und die feierliche Profess im Jahr 2006 ab. Im Juli 2007 wurde er zum Priester geweiht.

Er studierte Öffentliches Rechnungswesen an der Jorge Tadeo Lozano Universität in Bogotá; er hat einen Bachelorgrad in Theologie von der Päpstlichen Universität Bolivariana de Medellín, einen Bachelorgrad in Philosophie mit Schwerpunkt in Politsichen und Ökonomischen Denken und einen Mastergrad in Pädagogik von der Universität Santo Tomás von Kolumbien.

Er war Missionar auf der Insel Aruba (Niederländische Antillen), Prior des Konvents Santo Domingo de Guzmán von Tunja, Postulatsleiter, Treuhänder der Provinz. An der Universität Santo Tomás de Colombia war er Rektor, Vizekanzler für Administration und Finanzen an der Hauptgeschäftsstelle von Villavicencio, Professor an der Abteilung für Humanwissenschaften und im Bereich ​Wirtschafts- und Verwaltungswissenschaften und Mitglied einer Forschungsgruppe auf dem Gebiet Menschliche Entwicklung, die an die wirtschaftswissenschaftliche Fakultät durch das Louis Joseph Lebret Center für Wirtschaft und Humanstudien angegliedert ist. Er war Präsident des Netzwerks der Katholischen Universität von Kolumbien.

“Ich übernehme das Amt des Generalpromotors für die Laien mit dem Ziel, weiterhin die jungen Leute und die Fraternitäten, die die Dominikanischen Laien ausmachen, zu ermutigen, ebenso wie jene, die das Charisma und die Spiritualität des Predigerordens im Dienst der Kirche stärken wollen“

(Text in englischer, französischer und spanischer Version zuerst erschienen auf op.org)

This entry was posted in Uncategorized and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.