ECLDF-Adventskranz: 3. Kerze

Dieser Beitrag kommt aus der irischen Provinz und wird vorgestellt vom ECLDF-Präsidenten Damian McDonnell

Grüße an alle von Irland! Mein Name ist Damien McDonnell und meine Gebete begleiten euch und eure Familien in dieser Adventszeit, in der wir uns vorbereiten, unseren Herren und Retter Jesus Christus in unseren Häusern und Familien willkommen zu heißen. Die Hintergrundsmusik, die ihr hören könnte, ist ein Stück namens „Maria, wusstest du“ von einer Gruppe, die sich  Pentatonics nennt. Die Bilder sind von der „Beweglichen Krippe“. Diese „Bewegliche Krippe“ ist eine Initiative, die 1956 von dem Dominikaner Fr. Louis Coffey begonnen wurde und die inzwischen praktisch für jedermann in Dublin zu einer festen Größe geworden ist. Familien besuchen jedes Jahr mindestens einmal in der Advent- und Weihnachtszeit. Mehr ist über die Bewegliche Krippe ist auf der Internetseite des Apostolats St. Martin von Porres zu erfahren, bei dem es sich um ein Dominikanisches Apostolat am Parnell Square in Dublin handelt.

In dieser Zeit, der Zeit unserer Vorbereitung auf das Kommen unseres Herrn und Erlösers Jesus Christus, möchte ich einige Gedanken teilen, die mich besonders am Weihnachtstag selbst beschäftigen. Aber lasst mich zunächst den Hl. Augustinus zitieren, der sagt:

„Indem er uns in Ähnlichkeit mit Seiner Menschheit verband, nahm Er die Unähnlichkeit unserer Ungerechtigkeit hinweg. Indem Er sich unserer Sterblichkeit teilhaftig gemacht hat, sind wir seiner Göttlichkeit teilhaftig geworden.“

Eingedenk dieses Gebets denken wir auch an unser Ja. Jesus sagte ja, als er Mensch wurde – wann sagen wir ja ? Haben wir ja gesagt? Werden wir ja sagen? Maria sagte: „Meine Seele preist die Größe des Herrn und mein Geist jubelt über Gott meinen Retter. Auf die Niedrigkeit seiner Magd hat er geschaut! Siehe, von nun an preisen mich selig alle Geschlechter.“

Noch einmal und im Namen der irischen Provinz wünsche ich eu allen die Freude und den Frieden unseres Herrn und Retters Jesus Christus in dieser Weihnachtszeit.

O’Connell Street in Dublin zur Weihnachtszeit

Bild von hier

This entry was posted in Uncategorized and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.