ECLDF in Kroatien

Übersetzung – Original (mit Video) HIER

Der Europäische Rat der dominikanischen Laiengemeinschaften (European Council of Lay Dominican Fraternities, ECLDF) hat sich vom 24. bis 31. Juli im Konvent St. Katharina von Alexandrien in Split (Kroatien) getroffen.

Die Wahl des Tagungsortes fiel auf Kroatien, um dort in Kontakt mit den dominikanischen Laien zu treten, welche angefangen haben die formellen Strukturen in Kroatien zu etablieren.

Im Folgenden ist zu lesen, woran wir in dieser Woche gearbeitet haben.

Am 6. August 2021 feiert der Gesamtorden den „Dies Natalis“ (den Tag des Todes des Hl. Dominikus). Mit Blick auf dieses Gedächtnis veröffentlichte der vorherige Ordensmeister – fr. Bruno Cadoré – einen Brief mit dem Titel „Die Heiligkeit des Hl. Dominikus, ein Licht für den Orden der Prediger“. Diesen Gedanken im Hintergrund haben wir begonnen, die European Assembly (Versammlung der europäischen Dominikanischen Laiengemeinschaften) 2021 vorzubereiten. Das Thema war also naheliegend. Ort der Versammlung wird Litauen, Zeit der Juli des Jahres 2021 sein. Sobald wir weitere Details haben folgen nähere Informationen.

Einen Großteil unserer Arbeit in Kroatien nahm das Thema Formation (Aus-/Weiterbildung) ein. Insbesondere das „Moodle Project“ stand dabei im Mittelpunkt. Mit diesem Projekt möchte der ECLDF den europäischen Gemeinschaften eine Ausbildungsstruktur und den Ausbildungsverantwortlichen einen Werkzeugkasten von Inhalten und Themen anbieten. Ganz praktisch bedeutet es, dass die Moodleplattform ein „Extranet“ ist, das von diversen Geräten (PC, Tablet, Smartphone) aus erreichbar sein wird. Wir hoffen, im Oktober eine Testphase starten zu können und – so Gott will – im Januar 2020 die Plattform für alle zugänglich zu machen.

Weiterhin haben wir uns dazu entschieden, die Struktur der Onlinepräsenz zu verändern. Details dazu folgen.

Der Oktober ist der Monat der Weltmission. Zu diesem Anlass möchte der ECLDF eine Novene anbieten, welche verschiedene missionarische Projekte in Europa beleuchtet.

Beginnend am ersten Advent, nehmen wir am dominikanischen Monat für den Frieden Teil. Im Fokus liegt in diesem Jahr Indien. Bis dahin lädt der ECLDF dazu ein, einen Ansprechpartner auf Provinzebene zu benennen und schonmal etwas Platz im Kalender frei zu halten um Raum für vorgeschlagenen Projekte zu haben. (mehr Details HIER)

Für die österliche Bußzeit 2020 werden wir gezielt Provinzen bitten, eine kurze Betrachtung zu den sonntäglichen Lesungen zu erstellen.

Weiterhin wurde Damien McDonnell als Kontaktperson für die internationale Kommission für Gerechtigkeit und Frieden benannt.

Unsere arbeitsreiche und geschwisterliche Zusammenkunft bot auch die Möglichkeit, mit fr. Rui in Austausch zu treten. Fr. Rui erzählte uns von den verschiedenen Situationen und Herausforderungen dominikanischer Laien weltweit. Der ECLDF ist fr. Rui dankbar für seinen Einsatz für die dominikanischen Laien nicht nur in Europa, sondern weltweit. Fr. Rui beendet demnächst seine Aufgabe als Promotor für die dominikanischen Laien.

Weiterhin ist es immer wieder eine Freude, mit den Fraternitäten vor Ort zusammenzutreffen, mit ihnen in Erfahrungsaustausch zu treten und sie in ihrer Entwicklung zu unterstützen.

Mit Segenswünschen

Euer/Ihr ECLDF

This entry was posted in Uncategorized and tagged , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.