19.12: O radix Jesse – O Wurzel Jesse

V: O Spross aus Isais Wurzel, 
gesetzt zum Zeichen für die Völker – 
vor dir verstummen die Herrscher der Erde, 
dich flehen an die Völker: 
o komm und errette uns, 
erhebe dich, säume nicht länger!

L: An jenem Tag wird der Spross aus der Wurzel Isais zum Signal für die Nationen; die Völker suchen ihn auf. Er sammelt die vertriebenen Israeliten und führt nach Hause die Zerstreuten Judas von den vier Enden der Erde. (Jes 11,10.12)

V: Herr Jesus Christus, wir sind das neue Israel, das Volk Gottes, das du gerufen hast. Wir sind uneins durch Vorurteile und Streit. 

A: Komm, o Herr, und erlöse uns / zögere nicht länger. 

V: Die Christenheit ist gespalten. Wir können uns allein aus dieser Not nicht befreien. 

A: Komm, o Herr, und erlöse uns, / zögere nicht länger. 

V: Die Kirche soll das Zeichen deines Heiles unter den Völkern sein. Das kann sie nur, wenn sie dein Wort hält und einig ist. 

A: Komm, o Herr, und erlöse uns, / zögere nicht länger.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.