Ein ereignisreiches Jahr – die Regensburger Gruppe

Für unsere Geschwister im hl. Dominikus und alle Interessierten wollen wir Einblick geben in unser Gruppenleben und die Ereignisse dieses Jahres.

Im Hinblick auf die große Tradition des Rosenkranzgebetes im Dominikanerorden trägt unsere Gruppe seit Beginn des Jahres den Titel „Dominikanische Laiengemeinschaft Unsere Liebe Frau vom Rosenkranz“.

Der Begegnungstag im Januar konnte noch in seinem gewohnten Rahmen stattfinden: Eine Andacht mit Aussetzung des Allerheiligsten und anschließend ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Von März bis Anfang Juli mussten sämtliche gemeinsamen Aktivitäten wegen der Pandemie abgesagt werden. Auch das Dominikusfest konnten wir nicht im gewohnten Rahmen feiern. Höhepunkt des Jahres war das dreijährige Versprechen von Elke Völcker. Die Feier fand zwar im kleinen Rahmen statt, war dafür aber umso eindrücklicher.

Den Bericht über das Versprechen finden Sie ebenfalls auf dieser Homepage, mit dem Suchwort „Regensburg“.

Seit Juli finden unsere monatlichen Treffen – vorläufig – wieder statt. Jeder Abend beginnt um 19h mit einem Gesätzchen Rosenkranz und einer Bibelbetrachtung, die zur Zeit von Sr. Benedikta Rickmann gehalten wird. Nach einem kurzen Austausch über die Bibelstelle kommt der längste Teil des Abends: Der Vortrag. Entsprechend dem jeweiligen Jahresthema – wir beschäftigen uns aktuell besonders mit Bibelarbeit – werden von einzelnen Mitgliedern oder auch von Gästen, die schon häufiger an unseren Treffen teilgenommen haben, kurze Referate ausgearbeitet, die dann meist zu angeregten Diskussionen führen. Gelegentlich werden auch externe Referenten eingeladen. Das gemeinsame Reden über Gott hilft uns zu persönlicher Glaubensvertiefung und ist zugleich auch eine Vorbereitung darauf, mit Menschen aus unserer Umgebung über Gott zu sprechen.

Ziel der Gespräche ist nicht, dass am Schluss alle einer Meinung sind. Gerade wenn dies nicht der Fall ist, entsteht eine besonders angeregte Diskussion …  Auch wenn es dann spät oder sehr spät geworden ist, schließen wir den Abend mit dem Angelusgebet für unsere Verstorbenen ab. Vor der Pandemie wurde auch noch das Salve Regina gesungen.

Wer sich von diesem Programm angesprochen fühlt, ist herzlich eingeladen, einmal bei uns hereinzuschauen!  Das übliche Jahresprogramm umfasst: Im Januar eine Andacht um 14h mit anschließender Begegnung, im Mai eine Wallfahrt, im August das Dominikusfest, und in allen übrigen Monaten ein Treffen um 19h, mit einem Vortrag. Treffpunkt ist der Klosterhof: Dominikanerinnenkloster  Heilig Kreuz, Am Judenstein 10, 93047 Regensburg

Unter Corona-Bedingungen können Termine auch kurzfristig abgesagt werden, ohne dass dies auf dieser Homepage angekündigt wird. Aus diesem Grund bitten wir um vorherige Anmeldung. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Aktuelle Informationen über die Infektionsschutzmaßnahmen in Regensburg finden Sie unter folgendem Link: https://www.regensburg.de/aktuelles/coronavirus

Kotakt zur Gruppe bekommen Sie über:

Ordensassistentin der Gruppe: Sr. Benedikta Rickmann
Dominikanerinnenkloster Heilig Kreuz
Am Judenstein 10
93047 Regensburg
E-Mail: verwaltung@heilig-kreuz.org

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.