O clavis David

O Schlüssel Davids,
Zepter des Hauses Israel –
du öffnest, und niemand kann schließen,
du schließt, und keine Macht vermag zu öffnen:
o komm und öffne den Kerker der Finsternis
und die Fessel des Todes!

L: Ich lege ihm den Schlüssel des Hauses David auf die Schulter; was er öffnet, kann niemand verschließen, und was er verschließt, kann niemand mehr öffnen. Ich schlage ihn an einer festen Stelle der Mauer als Nagel ein. – Ich habe ihn geschaffen, den Gefangenen zu sagen: Kommt heraus!, und denen, die in der Finsternis sind: Kommt ans Licht! (Jes 22,22-23; 49,8-9)

V: Herr Jesus Christus, du hast uns durch deinen Tod die Tür zum Leben aufgetan, die niemand mehr schließen kann.

A: Komm, o Herr, / befreie uns aus der Finsternis / und dem Schatten des Todes.

V: Du kannst uns vor den Ketten der Schuld befreien. In aller Verstrickung und Anfechtung sehen wir das Licht.

A: Komm, o Herr, / befreie uns aus der Finsternis / und dem Schatten des Todes.

V: Du erbarmst dich aller, die im Schatten leben. Du bist auf der Seite der Unterdrückten.

A: Komm, o Herr, / befreie uns aus der Finsternis / und dem Schatten des Todes.

This entry was posted in Uncategorized. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.