Studientagung in Köln

Von 20. – 22. September fand zum Thema „ Incarnated in Reality – Leibhaftig in der Wirklichkeit“ im Kölner Dominikanerkloster Heilig Kreuz und in St. Andreas die 3. gemeinsame Studientagung der Dominikanischen Laiengemeinschaften der Provinz Teutonia und der Provinz des hl. Albert von Süddeutschland und Österreich statt. 

Nach Vesper und Abendessen am Freitagabend bestand die Gelegenheit die Kölner Moschee zu besuchen.

Das Programm begann am Samstagmorgen mit einem Vortrag von P. Elias Füllenbach über Albertus magnus. Anschließend besuchten wir einige Stätte des Heiligen in Köln und sein Grab in der Krypta der Dominikanerkirche St. Andreas.

Am Nachmittag referierte fr. Lucas Leonhard Wieshuber über das Thema „Religion und Staat.“

Am späteren Nachmittag besuchten wir zusammen das Diözesanmuseum Kolumba, das sehr beeindruckend auf der Ruine der gleichnamigen Kirche gebaut wurde. 

Den Abend ließen wir mit einem geselligen Beisammensein in einem Kölner Brauhaus ausklingen. 

Die Eucharistiefeier am Sonntag wurde von P. Peter Kreuzwald, dem Provinzial der Ordensprovinz Teutonia zelebriert. Mit dem gemeinsamen Mittagessen am Sonntag beendeten wir unsere sehr harmonische und sehr gut organisierte Tagung in Köln.

Einen herzlichen Dank an alle Mitglieder in der Teutonia, die dieses schöne Wochenende für uns organisiert und durchgeführt haben. Wir freuen uns schon auf die nächste gemeinsame Tagung! 

Melanie Delpech

This entry was posted in Uncategorized and tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.