Ein besonderer Kreuzweg

Zwischen 1933 und 1936 schuf der damals noch junge Kölner Künstler Peter Strausfeld einen Kreuzweg für die Kirche des Dominikanerklosters St. Albert in Walberberg bei Bonn, das von 1934 bis 1974 die Albertus-Magnus-Akademie als Philosophisch-Theologische Hochschule der deutschen Dominikaner beherbergte. Nach Auflösung des Klosters 2007 kam der Kreuzweg ins Dominikanerkloster St. Bonifaz in Mainz. Der mutige Künstler lässt Hitler, Goebbels, Mussolini, Trotzki und andere zeitgenössische Gestalten zwischen Wehrmachtssoldaten und anderen Schaulustigen in seinem Kreuzweg auftreten, der während des Krieges versteckt wurde und erst danach wieder gezeigt werden konnte.

  1. Station: Jesus wird zum Tode verurteilt

Bericht über den Kreuzweg: www.kirchenzeitung.de/jesus-geraet-unter-die-nazis

Fotos: peter strausfeld kreuzweg

This entry was posted in Uncategorized and tagged , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.